Spende von violetten Stoffen

 

 

Vor einigen Tagen konnte Stadtpfarrer Peter König eine erneute Spende entgegen nehmen. Es handelte sich hierbei um dunkelviolette Tücher mit denen ab dem 5. Fastensonntag sowohl die Haupt- als auch für die Nebenaltäre und die Kreuze verhüllt werden. Die dunkelvioletten Farbe des verwendeten Stoffes erinnert an die Fastenzeit, die den Besucher zur Umkehr und Buße einlädt. Sie dient als Vorbereitung auf das Hochfest des Glaubens. Gründonnerstag, Karfreitag und Karsamstag sind in Wirklichkeit nur ein einziger Tag. Wir begehen in diesen Tagen das Mysterium der Erhöhung Jesu und sein Hinübergehen aus dieser Welt zum Vater. Erst am Gründonnerstag und Karfreitag werden in feierlicher Form die Altäre und die Kreuze enthüllt, beziehungsweise „entblößt“.

Diese verwendeten Tücher wurden von Frau Kammermeier gefertigt. Sie ließ es sich nicht nehmen, die Spende an Stadtpfarrer Peter König selbst zu übergeben. Wie schon bei den Taufkleidern und den Gewändern für die Sternsinger, unterstützt  Frau Kammermeier dadurch die pfarrliche Arbeit in Vilsbiburg. Dafür bedankte sich Stadtpfarrer Peter König bei ihr sehr herzlich.

Monika Kaspar