An einem Wochenende gleich zwei verschiedene Patroziniumsfeiern

Seit Sept. 2018 wird die Pfarreiengemeinschaft Vilsbiburg, Gaindorf, Seyboldsdorf von Peter König als Pfarrer seelsorglich betreut. So fand nun nach dem Parozinium am Samstag in Gaindorf, am Sonntag das Patrozinium in  Seyboldsdorf statt. Die Heiligsprechung von Johannes des Täufers wurde von Christus selbst vollzogen. Ja, euer Pfarrpatron, Johannes der Täufer ist ein Heiliger. "Wahrlich, ich sage euch, so Jesus: Unter denen, die vom Weibe geboren sind, sit nie ein Größerer aufgetreten. Er ist der Größte im Alten Bund und die Schwelle des Neuen Bundes. Am Hochaltar, hier in Seyboldsdorf, ist die Taufe Jesu durch Johannes zu sehen. Johannes schickte seine besten Jünger zu Jesus. Fragen wir uns heute, wenn schicke ich zu Jesus? Johannes ist ein demütiger Mensch, "Christus muß wachsen, ich aber abnehmen - ich bin nur die Stimme des Rufenden. Seien auch wir in unserer Zeit Rufende, Hinweisende auf Christus. Das Bild am Hochaltar von der Taufe, möge uns erinnern an unsere Taufe an dei Kindschaft Gottes. Wir sind wie Johannes lebendige Hinweise, Verkünder Jesu. Auch in Seyboldsdorf war ein Tuch mit dem hl. Johannes des Täufers als Antipendium um den Altar, das Tuch stammte ebenfalls aus Burkino Faso. Auch in der Pfarrkirche in Seyboldsdorf wurde das Kirchentuch mit den Farben gelb-weiß aufgezogen.


Pfarrer Peter König