Seniorenausflug nach Weltenburg und Kelheimwinzer

 

 

 Obwohl die Leiterin der Gruppe „Pfarrheimsenioren“, Evelyne Betz, selbst verhindert war, hatte sie als Saisonabschluss einen schönen Herbstausflug nach Weltenburg und Kelheimwinzer vorbereitet.

Nach dem Frühgottesdienst startete der vollbesetzte Maier-Bus Richtung Weltenburg. Beim Klosterbräu waren Plätze für die Vilsbiburger Ausflügler reserviert und alle genossen Mittagessen, Klosterbier, besinnliche Momente in der weltberühmten Asamkirche und die anschließende Freizeit in Weltenburg. Per Schiff ging es am frühen Nachmittag eingezwängt zwischen bis zu 70 Meter hohen Jurafelsen entlang der „Weltenburger Enge“ Donauabwärts bis nach Kelheim. Hier wartete bereits Jo mit dem Bus um die Reisegruppe ins nahe gelegene Kelheimwinzer zu chauffieren. Pfarrer König hatte in dem kleinen Ortsteil vom Kelheim 7 Jahre lang das Wort Gottes verkündet und dank der alten Verbindungen, wurde die Vilsbiburger Seniorengruppe mit Kaffee und leckerem Kuchen bewirtet. Stellvertretend für die verhinderte Gruppenleiterin überreichte Helga Hornsteiner eine Geldspende über 100 Euro. Nach einem Abstecher zur Kirche Sankt Jakobus traf die Seniorengruppe wieder beim Bus zusammen um die Heimfahrt anzutreten. Zustimmung und lobende Worte für den schönen Herbstausflug erreichten die Organisatorin noch Tage nach der Fahrt.

 

Evelyne Betz