Sommer? Na, klar!

 

 

 

Das ausgefallene Zeltlager für die Ministrantinnen und Ministranten der Pfarrei Vilsbiburg war der Anlass sich ein alternatives Ferienprogramm zu überlegen. Oberministrantin Sabrina Rebmann und die Katholische Jugendstelle Landshut waren an der Vorbereitung federführend beteiligt.Tatkräftige Unterstützung bekam sie von Hannah Priller, Silvia Hofmeier, Nico Krodinger, Praktikantin Juliane Dankesreiter und Jugendseelsorger Andreas Steinhauser. Anhand der vom Bayerischen Jugendring (BJR) herausgegeben Handlungsempfehlungen für Hygienekonzepte in der Jugendarbeit und den Informationen aus dem Bischöflichen Jugendamt Regensburg wurden ein kontaktloses Programm zusammengestellt. Die Jagd nach Mister X, einer Schnitzeljagd durch Vilsbiburg, eine Kirchenführung mit allen Sinnen, ein Escape Game sowie verschiedene kreative Angebote waren die Höhepunkte einer erlebnisreichen Woche rund um das Pfarrheim. Natürlich stand auch ein Lagerfeuer mit Stockbrot, Liedern und Geschichten auf dem Programm. Während dieser Woche entstanden farbenfrohe Seifenblasenbilder mit Sprüchen sowie Fotos für die Bewohner des Caritas Seniorenheimes, um auch ihnen im Sommer eine kleine Freude zu bereiten. Da verging die Zeit wie im Flug. Die Kinder und Jugendliche sowie die Eltern waren sehr dankbar für das Angebot. Dies zeigte sich nicht nur durch die zahlreichen Anmeldungen.

 

 

 

 

Fotos: Andreas Steinhauser