Ministranten verkauften Minibrote

 

Seyboldsdorf. Am Weltmissionssonntag verkauften die Ministranten nach dem Gottesdienst geweihte Minibrote zugunsten der Weltmission in Aachen. Diese Aktion hat in der Pfarrgemeinde bereits eine lange Tradition und will damit auf den Hunger in der Welt aufmerksam machen. Ein besonderer Dank gilt auch der Bäckerei Mareis aus Vilsbiburg die die frisch gebackenen Minibrote den Ministranten gespendet hat und somit der komplette Erlös an die Weltmission in Aachen weitergeleitet werden kann.