Patrozinium in Haarbach

 

 

Das Altarbild in der Filialkirche der Pfarrei "St. Peter und Paul" Gaindorf, zeigt den hl. Erzengel Michael. Er ist der Patron der Filialkirche in Haarbach. Der Hl. Erzengel Michael wir seit dem 5. Jahrhundert, seit seiner Erscheinung auf dem Monte Gargano, dem "Sporn des ital. Stiefels" sehr verehrt in der lateinischen Kirche. In der östlichen Kirche schon früher. Die breite Volkstümlichkeit des hohen Erzengels beginnt in der Spätgotik und Barock. Michael wird  in der hl. Schrift im Zusammenhang des Kampfes Gottes gegen das Böse genannt. Er ist Hinweis darauf, dass Gott selbst den Kampf gegen das Böse aufnimmt - und gewinnt. Eine tröstliche Botschaft für uns in unserem oft aussichtslos erscheinenden Kampf gegen das Böse und für das Gute.

Am Ende des Gottesdienstes wurde Vally Gerstmeir nach 7 Jahre Ministrantendienst von Stadtpfarrer Peter König verabschiedet. "7 Jahre lang hast du gerne treu und zuverlässig deinen Dienst am Altar hier in Haarbach versehen. Die sichtbare Fröhlichkeit hat der Ernsthaftigkeit keinen Abbruch getan. Gerne hast du ausgeholfen, wenn sonst keiner Zeit hatte. Ein Jahr warst du auch als Oberministrantin ein Vorbild für die Jüngeren. Zum Dank für die Tätigkeit am Tisch des Herrn überreichte Pfarrer Peter König ein Dankesschreiben und ein kleines Holzkreuz.  Als neue Oberministrantin wird nun Sonja Wagenhofer tätig sein". Vally Gerstmeir ist seit Anfang Sept. Bäcker- und Konditorlehrling und der Pfarrer von Vilsbiburg meinte scherzhaft: " Wie man in einer Bäckerei, Kapuziner  kaufen kann, könntest du doch als Spezialität, einige Ministranten/innen backen." Derzeit sind in der Pfarrei Gaindorf insgesamt 9 Ministranten/innen, davon 4 in Haarbach im aktiven Dienst.


Pfarrer Peter König