Frauen- und Mütterverein Gaindorf bei Wallfahrt dabei

 

Frauen- und Mütterverein in der Basilika St. Jakob Straubing

 

Mit dem Bus ging es ab Gaindorf über Vilsbiburg, dort wurde der geistliche Beirat Stadtpfarrer Peter König abgeholt und nach dem Reisesegen ging es über Dingolfing, Mengkofen in die Gäubodenstadt Straubing. In der Basilika St. Jakob zogen über 30 Fahnenabordnungen und die Priester feierlich ein. Über 570 Frauen füllten die Stadtpfarrkirche und Msgr. Jakob Hofmann gab einführende Worte zu der neu renovierten Basilika. Mit dem geistlichen Beirat des Frauen- und Müttervereins der Diözese, Msgr. Alois Möstl, zelebrierten 4 weitere Priester, darunter Pfarrer Peter König, den Festgottesdienst. Anschließend ging es nach Sossau zum gemeinsamen Mittagessen und etliche nutzen die Gelegenheit die Loretokirche in Sossau zu besuchen.

Um 14.00 Uhr eine Marienandacht in der ehemaligen Klosterkirche Oberalteich. Eine Kirche, die durch ihre Schönheit lange in Erinnerung bleibt. In einem Caffee in der Gäubodenstadt Straubing wurde über die Erlebnisse lange gesprochen. Pfarrer Peter König war 20 Jahre Stadtpfarrer in "St. Josef" und zeigte noch auf verschiedene Sehenswürdigkeiten hin. Mit vielen Eindrücken kehrten die Frauen zurück ins Vilstal.

 

Gnadenbild in der Wallfahrtskirche Sossau


Pfarrer Peter König