Dekanatskonferenz verabschiedet Dekan Clemens Voss

 

 

Zehneinhalb Jahre Dekan des im Jahre 1917 gegründeten Dekanats Vilsbiburg, vorher Siebzehn Jahre Prodekan, das sind Jahre, die Dekan Clemens Voss geleistet hat. Dafür danken die Pfarrer, Gemeindereferenten bei der letzten Dekanatskonferenz in Bodenkirchen. Prodekan Peter König, seit 22.Okt. 2020 unter Würdigung des Vorschlags des Dekanats Vilsbiburg durch Bischof Rudolf Voderholzer ernannt, dankte für die Zeit für all die Mühen, für das "Dasein" in Freud und in schwierigen Situationen. Stadtpfarrer Peter König erinnerte an seine eigene Installation vor 5 Jahren. Damals übergab Dekan Clemens Voss einen Dirigentenstab. "Wir im Dekanat übergeben dir heute keinen Dirigentenstab, sondern eine Stola als Dank für deine 33 Jahre Dienst in der Pfarrei, davon 27 1/2 Jahre Dienst im Dekanat. Das Dekanat Vilsbiburg wird ab März 2022 zu einem Großdekanat Landshut mit Rottenburg und Vilsbiburg zusammengefasst. Dann werden die Ämter des Dekans, Prodekans neu vergeben. Dekan Clemens Voss ist noch bis 15 August in Bodenkirchen und bleibt bis zu diesem Zeitpunkt als Dekan im Amt. Pfarrer Clemens Voss bedankte sich bei jedem Teilnehmer, bei der von ihm geleiteten Konferenz mit einer Bildersammlung: Licht aus Zillis. Zum Abschluss gab es Gegrilltes.


Pfarrer Peter König